Spielplan

Unser Spielplan 2018

Der Rabe Socke“ zu Gast bei uns!
am 17.11. um 16.00 Uhr.

Der kleine Rabe Socke spielt am liebsten den ganzen Tag. Und weil er sich oft aufplustert und seinen Schnabel weit aufreißt, spielt er gerne König.
Als er aber vor seiner Burg steht, zieht’s ihm fast die Socke aus! Denn Wolfi hat sich darin breit gemacht. Au Backe! Da ist Feuer im Gemäuer! Keine Frage, dass Socke die Burg zurück haben will. Er streitet sich mit Wolfi und fühlt ihm auf den Milchzahn. Doch am Ende muss er ganz schön Federn lassen…
Was nun? Socke fragt seine Freunde um Rat. Er holt sich hasenschlaue Hilfe von Löffel und bärenstarke Boxtricks von Eddi.Dann ist er bereit, die Burg zurück zu erobern. Er will kämpfen, bis die Mauern beben. Aber, ob das die richtige Lösung ist?
Eine rabenstarke Geschichte, die zeigt, dass man nicht unbedingt mit dem Kopf durch die Wand gehen muss, um an sein Ziel zu kommen.

Rudi Rabe im Korb beim Kindertheater FrankfurtTheater im Korb: Beim Korbtheater werden alle Bühnen aus Weiden gefertigt. Jede einzelne entsteht in liebevoller Handarbeit und mit Blick auf die Erfordernisse eines Theaters. Die Kombination von Korbgeflecht und Kultur ist so ungewöhnlich wie einzigartig. Das Korbtheater Alfred Büttner steht für wundervolles Theater mit außergewöhnlichen Bühnen. Für Figurentheater in Aufsehen erregender Form und für alle Generationen.
Für Spielkinder, tapfere Ritter und edle Burgfräuleins ab 3 Jahren. Dauer 45 Minuten

Kaschtanka

nur am 24.11. um 16.00 Uhr im kleinen Saal im titus Forum Frankfurt

Nach der Erzählung „Kaschtanka“ von Anton Tschechow.

Kaschtanka ist eine sehr kluge Hündin, doch ihr Leben bei ihrem Herrchen ist nicht gerade glücklich. Eines Tages verläuft sie sich und wird von einem gutherzigen Menschen gefunden. Er beherbergt auch andere Tiere zu Hause, mit denen er Aufführungen in einem Zirkus macht. Kaschtanka führt nun ein ganz anderes Leben als früher, sie findet Freunde und wird zu einer Zirkusartistin. Viele Ereignisse geschehen in Kaschtankas neuem Zuhause…

kaschtanka im Kinder-und Jugendtheater FrankfurtTheaterstudio der Sonntagsschule „Evrika!“ in Kooperation mit dem Frankfurter Kinder und Jugendtheater
Regie: Antonina Axenova, Regieasisstent: Jevgeni Sarmont

Aufführung in deutscher Sprache
Ab 5 Jahren, Karten: 6/10 EUR

Veranstalter: DJR – Hessen e.V. – Sonntagsschule “Evrika!
Kinder- und Jugendtheater Frankfurt
Info und Kartenreservierung: www.djr-schule-evrika.de oder Tel.:0176 96617979


Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“
Premiere am 18. November um 16:00 Uhr,
sowie am 25.11., 01.12., 02.12., 07.12., 08.12.,
20.12., 21.12., 22.12., 26.12. und 30.12. 2018 jeweils um 16:00 Uhr.
Vormittags am 03.12. und 19.12. um 10:00 Uhr!
Und weil es soooo schön ist nochmal am 06., und 20. Januar 2019 auch um 16:00 Uhr.

er kleine und große Hase lieben sich sehr, sogar bis zum Mond und wieder zurück. Sam McBratneys Geschichte ist ein moderner Klassiker.

Eine Inszenierung für Kinder ab 3 Jahren.

DER KLEINE HASE SOLLTE INS BETT GEHEN, ABER ER HIELT SICH NOCH GANZ FEST AN DEN LANGEN OHREN DES GROSSEN HASEN.

…es ist eine kurze Geschichte, kindgerecht erzählt…

… die Geschichte ist schnell erzählt – der kleine Hase, der partout nicht schlafen mag, versucht dem großen Hasen zu sagen, wie sehr er ihn lieb hat.
Worte reichen nicht aus denkt sich der kleine Hase und versucht es dem großen Hasen auch zu zeigen.Weißt due eigentlich, wie lieb ich dich hab - Theaterstück im Kinder -und Jugendtheater Frankfurt

Und so bezaubert neben Bildern und Worten auch der Sinn – wir haben uns so lieb, dass ein „Ich hab dich lieb“ nicht ausreicht, es zu beschreiben… so beginnen der große und der kleine Hase einen liebevollen Wettstreit, ohne jegliches Konkurrenzdenken, dass unsere Welt oftmals beherrscht.


„Der Zauberlehrling“
Frei nach J. W. Goethe
Termine: am 09.12.2018 um 16.00 Uhr
am 10. und 11. Dezember. um 10.00 Uhr.
der 12.12. ist leider schon ausverkauft!
am 13. und 14. Dezember. um 10.00 Uhr sowie
am 16.12.2018 um 16.00 Uhr
am 18.12.2018 um 10.00 Uhr

Der Zauberlehrling im kinder- und Jugendtheater Frankfurt

Jedes Schulkind lernt es; die Ballade von Johann Wolfgang v. Goethe ist ein Klassiker. Nun, der Stoff lädt geradezu dazu ein, ein spannendes Theaterstück, dass vor Zauberei nur so trieft, zu entwickeln. Und das haben wir getan: Zauberei für alle! Ein spaßiges, spannendes und vor allem unterhaltsames Theaterstück für Kinder ab vier Jahren. „Sprach der Meister, merkt es Euch….“

Eine Inszenierung im Kinder- und Jugendtheater Frankfurt. Ab 4 Jahren.
Mit Michi Strohmeyr, Jan Ulyss Reichert, Alisha Iyer, Johanna Rusch und Eva Göbel.
Bühne eingerichtet von Zoran Ristic.
Buch: Ulrike Backhaus frei nach J. W. Goethe
Regie: Wolfgang Backhaus


„Mondlicht“
Familienmusical / Russisches Theater
Termine: am 23.12.2018 um 16.00 Uhr

Am Vorabend der Weihnachtsfeiertage zeigen wir wieder unser musikalisches Märchen in russischer Sprache „Mondlicht“/ „Лунный свет“ – ein fabelhaftes Musical für die ganze Familie!!!

Ein schönes Buffet und Geschenke für Kinder sorgen für echte Weihnachtsstimmung!

Die Fotos von der Premiere und die Eindrücke der Zuschauer können Sie auf unserer Website nachsehen und nachlesen: http://www.einfachmusicalisch.de/

Tickets direkt auf obiger Website oder unter: 0152 / 340 87 118

Diese Geschichte hätte sich wo auch immer ereignen können.
Unsere beispielsweise, geschah an einem ungemütlichen Ort, nämlich in einem Waisenhaus Nein, sorgt euch nicht! Es ist keine ganz und gar traurige Geschichte. Viel eher findet ihr Wehmut, Sehnsucht und auch Humor, Lachen, Hoffnung, alles, was sich Menschen wünschen. Während die Waisenkinder von früh bis spät arbeiten, damit das Haus, in dem sie leben, im Glanze erstrahlt, träumen sie nachts, tief in ihre Decken gehüllt, von einem besseren Leben. Mondlicht - Ein russisches Musical im Kinder-und-Jugendtheater Frankfurt
Liebe und Fürsorge, all das haben sie schon lange nicht mehr erlebt. Sie beschweren sich nicht über den schleimigen Brei, den sie Tag für Tag essen müssen. Sie ertragen auch die bösen Worte der Madame, die deshalb auch von allen nur „böse Tante“ genannt wird. Sie hat niemanden gern, nicht einmal ihre ihr seit Jahren treu ergebene Dienerin Margo, die sie nur schikaniert. Den Kindern hat sie das Geld weggenommen und schmückt sich selbst mit Diamanten.

Eines Tages kommt ein neues Kind an diesen unglückseligen Ort, nämlich die kleine gutherzige Waise Emily. Doch Emilys Seele ist tief traurig. Ihr Eltern sind gestorben. Die anderen Kinder wollen ihr helfen und beschließen, ihr das Träumen beizubringen, so wie sie es alle in ihrer Not tun.
„Wovon soll ich träumen?“, fragt die kleine Emily, „ich kenne nichts Schönes auf der Welt!“ – „Vom Licht des Mondes!“ Der Mond ist hinter dem dunklen Wald. Aber wenn man es schafft, dieses Mondlicht einzufangen, darf man sich etwas wünschen, und dieser Wunsch geht ganz sicher in Erfüllung! Die Kinder rufen alle ihre sehnlichsten Wünsche durcheinander, denn groß ist die Hoffnung auf etwas Liebe und Glück. Die Dienerin Margo, der gutherzige Obdachlose Mark, die Bewohner der Stadt, sie alle hängen unter dem Mondlicht ihren Träumen nach. Und auch unsere kleine Emily, sie träumt von ihrer Mama.
Doch wenn man nichts tut, können Träume niemals in Erfüllung gehen!
Es sei gewagt! Drei tapfere Jungen fliehen auf der Jagd nach dem kindlichen Glück aus dem Heim. Sie hoffen, dass hinter dem dunklen Wald der Mond ihnen sein Licht und einen Wusch schenkt.
Nur daran glauben, nur daran glauben!
Sie fürchten sich vor dem Wald, der dunkel und bedrohlich vor ihnen liegt, sie sind vom langen Weg erschöpft. Nur das Licht des Mondes, das noch immer unerreichbar scheint, lässt sie weiter gehen. Schritt für Schritt… und noch einen – da ist er, der Mond!
Mondlicht ein Familienmusical in russischer Sprache in Zusammenarbeit mit dem Rosinka Ensemble und dem Frankfurter Kinder- und Jugendtheater


Die sieben Geißlein“ Märchen für Kinder ab 3 Jahren
zu Gast im Frankfurter Kinder und Jugendtheater am 27.01. 2019 um 16:00 Uhr und am 28.01.2019 um 10:00 Uhr.

„was rumpelt und pumpelt
in meinem Bauch herum?
ich meinte es wären sechs Geislein,
so sinds lauter Wackerstein“

Figurentheater Die sieben Geislein im Kinder-und Jugendtheater FrankfurtEin Märchen darüber, wie sieben Geißenkinder die Anweisung ihrer Mutter befolgen und dann doch alles falsch machen. Und über eine Geißenmutter, die ihren Kindern immer aus der Patsche hilft.
In einer liebevollen Inszenierung mit einem ausgeprägten Sinn für das Detail erzählt Petra Schuff die Geschichte vom Wolf und den sieben Geißlein. Mit viel Einfühlungsvermögen entsteht so eine mitreißende Aufführung, die den Staub des uralten Märchens abschüttelt.

Märchen (mittelhochdeutsch Maere = „Kunde, Bericht, Nachricht“)sind Prosaerzählungen, die von wundersamen Begebenheiten berichten.Märchen zählen zu einer bedeutsamen und sehr alten Textgattung in der Mündlichen Überlieferung. Figurentheater Die sieben Geislein im Kinder-und Jugendtheater Frankfurt
Charakteristisch für Märchen ist unter anderem das Erscheinen phantastischer Elemente in Form von sprechenden Tieren und Zaubereien. In Deutschland wurde der Begriff des Märchens insbesondere durch die Brüder Grimm geprägt. Von vielen dieser Werke entstanden im Laufe der Zeit Theaterfassungen.

Dramaturgie, Bühne, Spiel: Petra Schuff, Figuren: Mechtild Nienaber

Schreibe einen Kommentar